Salzinhalation - Corona
Thalasso hilft bei Corona-Folgen
Der Spaziergang am Strand, das Einatmen der Aerosole oder sogar ein Sprung in die Nordsee: Die Thalassotherapie stärkt das Immunsystem. Dass die Heilkraft aus dem Meer sogar bei Corona-Erkrankungen heilsame Wirkung hat, ist jetzt wissenschaftlich bewiesen. Der Norderneyer Thalasso-Experte Dr. Friedhart Raschke erklärt: Thalasso hilft bei Corona-Folgen.
Über dieses Thema hat er gerade auf der Internationalen Tourismus Börse (ITB) Berlin referiert. Dort sprach Raschke laut Mitteilung des Staatsbads über die Auswirkungen von Thalasso auf Covid-19. Thalasso ist die „Gesundheit aus dem Meer“ und umfassst die Wirkungen von Meeresluft, Schlickanwendungen und Meereswasser auf den Menschen.
Raschke habe mit neuen Forschungsergebnissen zeigen können, dass die T-Lymphozyten des Blutes durch Thalasso- und Klimatherapie wieder normale Werte annehmen. Damit werde die Leistungsfähigkeit des Immunsystems an entscheidender Stelle verbessert. Die T-Lymphozyten bestimmten Schweregrad und Verlauf der Corona-Erkrankung.
Auch für die Hauptnachwirkungen bei einer durchgestandenen Corona-Erkrankung habe er wirkungsvolle Therapieverfahren vorgestellt. Diese wurden am Institut für Rehaforschung Norderney entwickelt.
Bei Erschöpfung, Schmerzen und Schlafstörungen
So helfe die Thalassotherapie bei Erschöpfung, Ermüdung, Kopf- und Gliederschmerzen sowie Schlafstörungen. Diese Corona-Folgen, die noch bis zu sechs Monate nach der Erkrankung auftreten können, seien gut behandelbar, so Raschke. So könnten Betroffene bei einem Aufenthalt an der Nordsee Linderung erfahren.
Die Kurzfassung des Beitrags von Dr. Friedhart Raschke ist auf der Homepage der ESPA zu lesen. Dort ist auch demnächst die Langfassung zu lesen.

Allgemein : Wofür ist salzhaltige Luft (Salzinhalation) gut ?

 

Wenn man ständig erkältet ist, soll man ans Meer reisen und dort einige Wochen während einer Klimakur verbringen. Salzluft wirkt, wissenschaftlichen Studien zufolge, entzündungshemmend und abschwellend und dient so der Regeneration gereizter Schleimhäute. Dadurch wird die Atmung verbessert und Atemnot im Vorfeld vermieden. Das Inhalieren von Salzluft bei einer Erkältung fördert die natürliche Befeuchtung der Schleimhäute der Atemwege. Salzluft wirkt auf den gesamten Organismus vorteilhaft. Außerdem wird Salz, etwa auch in Bädern oder Klimakuren von alters her zur Behandlung von Hautkrankheiten eingesetzt. Hierbei spielt u. a. die antientzündliche, antibakterielle und abschwellende Wirkung von Salz eine Rolle. Welche Nutzen sind damit verbunden ? In trockener Form hat das Salz die stärkste Wirkung auf Atmungsorgane und Haut. Durch Inhalation des Trockensalzes wird die Selbstreinigungskraft der Schleimhäute angeregt. Auch die gesamte Hautoberfläche profitiert von einer Salzkur.

 

 

Hinweis:
Der Besuch in einer Salzgrotte darf gemäß §§ 1, 3 Nr. 1 des Gesetzes über die Werbung auf dem Gebiete des Heilwesens (Heilmittelwerbegesetz-HWG) nach derzeitiger Sachlage nicht mit Werbeaussagen in Bezug auf die Beseitigung oder Linderung von Krankheiten, krankhaften Beschwerden und Leiden beworben werden.
Wir weisen daher ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Heilversprechen machen können und wollen.
Eventuelle Nebenwirkungen: Sollten Sie an einer Jodallergie oder einer Schilddrüsenüberfunktion leiden, wäre es sicherlich ratsam, aufgrund der salzhaltigen Luft vor dem Besuch Ihren Arzt um Rat zu fragen.
Wir laden Sie jedoch herzlich ein, unser Salzklima auszuprobieren und sich eine eigene Meinung zu bilden. Ein Besuch bei uns ersetzt nicht den Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker.

 

 

Öffnungszeiten:

Achtung: bis auf Weiteres ist aufgrund der Corona-Lage eine Terminabsprache vor Ihrem Besuch zwingend notwendig ! Beachten Sie auch bitte die weiteren Auflagen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mo./Die./Mi. 10:00-17:00

Do. geschlossen

Frei. 10:00-17:00

Sa  10:00-13:00

Preise:

Einzelkarte : 11,00 €

5er Karte : 49,50 €

10er Karte : 93,50 €